52. Hammer Frühjahrsregatta & Westdeutsche Meisterschaften im athletischen Teil des KMK [2022-05-14 - 2022-05-15, Canoe Sprint]

Back       Overview of the regatta

Download regatta file

Hoster:
Kanu-Ring Hamm
Sport:
Canoe Sprint
Organization:
DKV - Deutscher Kanu Verband [GER]

Address:
GER - Germany ,
Adenauerallee 2a,
Hamm,
59065
Water:
Datteln-Hamm Kanal
Homepage:

Begin:
2022-05-14
End:
2022-05-15
Deadline:
Boats:   2022-04-25 23:59:00
Athlete:   2022-04-25 23:59:00
Number of lanes:
6
Water depth:
3.30 m

For the regatta [52. Hammer Frühjahrsregatta & Westdeutsche Meisterschaften im athletischen Teil des KMK] the following sources are allowed:

Contact:
Phone - 0151 75033129
E-mail - info@kr-hamm.de

Fees:
There are no additional fees

Bank data:
Sparkasse Hamm
Kanu-Ring Hamm
IBAN - DE93410500950000 080655
Purpose: Startgeld "Vereinsname"

Umpires:
Vorsitz der Frühjahrsregatta: Die Adresse und elektronische Adresse des Juryvorsitzenden wird nach Absprache mit dem Rennsportwart des KV-NRW erst mit dem Regattaprogramm mitgeteilt. In jedem Fall werden Nachmeldungen vom Regattaausrichter an den Vorsitzenden der Jury weitergeleitet. Vorsitz Westdeutsche Meisterschaften AAT Teil Kanu-Mehrkampf: wird mit dem Regattaprogramm mitgeteilt!

Remarks:
WDM AAT-Teil KANUMEHRKAMPF Der KMK für die Altersklassen 12, 13 und 14 ist Bestandteil der Westdeutschen Meisterschaft (Gruppenregatta Gruppe West). Für diesen Teil gilt gem. Ziffer 3.3.8 der Wettkampfregeln des DKV die Nachmeldefrist von 96h vor der Obleutebesprechung. Für die Nachmeldungen wird eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe des doppelten Meldegeldes erhoben. FRÜHJAHRSREGATTA HAMM Die Nachmeldefrist der übrigen Rennen ist der 12.05.2022 / 18.00 Uhr Für die mit "OFFEN" gekennzeichneten Rennen können Mannschaftsboote mit Sportlern unterschiedlicher Vereine gebildet werden. Die Boote sind von einem Verein unter namentlicher Benennung der anderen beteiligten Vereine und der fahrenden Sportler samt Ersatzfahrern regulär zu melden. Der meldende Verein trägt die Startgebühren. DIE SUCHE NACH SPORTLERN FÜR OFFENE BOOTE AUF DER OBLEUTEBESPRECHUNG WIRD GRUNDSÄTZLICH NICHT ERLAUBT! Bei starker Beeinträchtigung der Regatta, durch die Berufsschifffahrt, behält sich der Veranstalter vor, in Absprache mit der Jury, die Paddelstrecke zu verkürzen bzw. zu verschieben. Schüler B und Schüler C müssen gemäß Wettkampfbestimmung vorgeschriebenen Schwimmhilfen tragen. HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Personen oder Sachschäden.

Info:
SCHÜLERSPIEL-WETTKÄMPFE Für die Sportler der AK 7 bis 11 werden an beiden Tagen Wettkämpfe der Schülerspiele stattfinden. Die Disziplinen 2022: 125m Paddeln, 1500m Paddeln, Laufen. Bewertet wird nach der Platzierungsmethode, wobei die Platzierung bei den Paddelwettkämpfen mit dem Faktor 1 und das Laufen mit dem Faktor 0,5 gewichtet werden. Beim Laufen errechnet sich die Platzziffer über die Zeit und beim 1500m/750m Dauerpaddeln sowie den 125m Paddel-Sprint über die Rennplatzierung. Alle drei Platzziffern werden addiert, wobei beim Punktegleichstand das bessere 1500m/750m Paddelergebnis überwiegt. Bei weiterer Punktegleichheit wird das bessere 125m Paddelergebnis höher bewertet. Die niedrigste Summenplatzziffer siegt. KANUMEHRKAMPF - ATHLETISCHER TEIL DER WDM Der athletische Teil des Kanu-Mehrkampfes in den Altersklassen 12, 13 und 14 wird als Westdeutsche Meisterschaft gewertet. Zumeldungen von Sportlern außerhalb von NRW sind erwünscht. Diese Disziplinen finden am Samstagvormittag ab 10:00 Uhr statt. Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt nach den Vorgaben des Deutschen Kanu Verbandes. Ein detaillierter Modus wird dem Programm beiliegen. Die zwei athletischen Übungen, die im Rahmen des Wettkampfes absolviert werden, werden vorab vom Kanu-Verband NRW veröffentlicht. Kurzfristige Anpassungen aufgrund der CoViD19 Pandemie können nicht ausgeschlossen werden.

Hygiene concept:
Corona Information: Wir behalten uns vor, das Programm der Regatta aufgrund von Corona-Bestimmungen zu verändern und anzupassen. Des weiteren möchten wir als Veranstalter die Sicherheit aller Beteiligten erhöhen und stellen daher folgende Regeln auf: - Alle Beteiligten unterziehen sich am Freitag einem Corona-Schnelltest - Die Obleute bestätigen beim Veranstalter das Vorliegen der negativen Tests per Unterschrift bei der Obleute-Besprechung - In Innenbereichen gilt die Maskenpflicht - Um nicht zu viele Personen auf dem Gelände zu haben, darf pro 5 gemeldeten Sportlern ein Betreuer vor Ort sein - Sollten wir Übungen in der Turnhalle durchführen, so ist dort nur ein Betreuer pro Verein zugelassen Sollten sich grundlegende Regeln ändern, informieren wir euch mit dem Regattaprogramm."