Offene BW-Meisterschaft & Regatta Karlsruhe 2022 für Schüler & Jugend [2022-09-24 - 2022-09-24, Canoe Sprint]

Back       Overview of the regatta

Download regatta file

Hoster:
Rheinbrüder Karlsruhe e.V.
Sport:
Canoe Sprint
Organization:
DKV - Deutscher Kanu Verband [GER]

Address:
GER - Germany ,
Hansastraße 20b,
Karlsruhe,
76189
Water:
Rheinhafen Karlsruhe, Becken IV

Begin:
2022-09-24
End:
2022-09-24
Deadline:
Boats:   2022-09-11 23:59:00
Athlete:   2022-09-11 23:59:00
Number of lanes:
6
Water depth:
0.0 m

For the regatta [Offene BW-Meisterschaft & Regatta Karlsruhe 2022 für Schüler & Jugend] the following sources are allowed:

Contact:
Phone - 0178 1659899
E-mail - janbechtold1998@gmail.com

Fees:
participation - (1-18) Years => 5,00 €

Bank data:
Sparkasse Karlsruhe
Jan Bechtold
IBAN - DE38 6605 0101 1021 9683 99
Purpose: BWM22 [Vereinsnummer/-name]

Umpires:
Der Kamfrichterstab wird durch den Verantwortlichen der Gruppe Süd in Absprache mit dem Ausrichter geregelt.

Accommodation:
Der Veranstalter stellt keinen Zeltplatz zur Verfügung. Eine ÜN-Möglichkeit für Externe in den eigenen Räumlichkeiten steht begrenzt zur Verfügung. Anfragen sind zeitnah zu stellen!!!

Food:
Verkauf von Kaffee, Kuchen und Getränken. Ebenfalls geplant: Bewirtungsbetrieb (Grill und Schupfnudeln). Infos folgen.

Remarks:
Meldungen zur Regatta werden ausschließlich via IMAS-System akzeptiert. Das heißt, dass das Startgeld für jedes nicht mit diesem System gemeldete Boot um 5,- Euro höher ist. Das gilt entsprechend analog für Nachmeldungen, die seitens der Jury gemäß DKV-WR zusätzlich mit einer Gebühr belegt werden können. Für eine Nachmeldung ist das Meldegeld zu entrichten und es kann eine Bearbeitungsgebühr bis in Höhe des doppelten Meldegeldes erhoben werden. Über die Zulassung der Nachmeldung entscheidet die Jury grundsätzlich nach Maßgabe der freien Plätze. Mit der Ausschreibung erfolgt KEINE Bekanntgabe der Startzeiten, sondern erst NACH eingang aller Meldungen auf Grundlage des Meldeergebnisses. Der Zeitplan orientiert sich an dem der Vorjahre. Geplanter Start der Wettkämpfe ist gegen 08:45 Uhr, letzter Start gegen 16:30 Uhr. Die Durchlässigkeit kann nicht in jedem Falle gewährleistet werden. Die Entwicklung des Canadiersports der Mädchen und der Damen soll besonders gefördert werden. Gemäß der Vereinbarungen der Gruppe Süd können diese Wettkämpfe gleichzeitig über die Klassen hinweg ausgetragen und ggf. getrennt gewertet werden. Für ALLE Canadier-Wettkämpfe gilt: diese Wettkämpfe sind Teilnahme-offen für alle Sportler/Sportlerinnen, die nach den Teilnahmeregeln der WR des DKV zur Teilnahme an (offenen) Regatten berechtigt wären. Diese Teilnahmeberechtigung ist demnach nicht auf nur Sportler der Gruppe Süd begrenzt. Die Wettbewerbe im C2 und C4 können - je nach Meldeergebnis - auch gemeinsam gestartet werden. Um einen reibungslosen Ablauf vor Ort zu gewährleisten, ist geplant, die Obleute am Freitagabend via Videokonferenz durchzuführen. Genauere Infos folgen. In den Schülerklassen ist ein KMK geplant. Disziplinen sind der Ausschreibung zu entnehmen!

Info:
Für alle gemeldeten Teilnehmer (Sportler) wird ein einmaliges Teilnehmerentgelt inkl. Hygiene- und Energiekosten-Aufschlag von 5,00 € pro Person erhoben. Dieses dient als Ausgleich für die Mehrkosten, die für den Ausrichter bei der Umsetzung der Hygienemaßnahmen und durch die gestiegenen Energiekosten anfallen. Die Abrechnung erfolgt ebenfalls über IMAS. Das Entgelt ist gemeinsam mit dem Startgeld auf das bereits benannte Konto zu überweisen. Ebenfalls bitten wir um Anmeldung von Bootshängern sowie Pavillons/Zelten. Bitte für ausreichend Sonnen- und Regenschutz sorgen. Der Zutritt von Zuschauern auf dem Gelände ist abhängig von den aktuell geltenden Corona-Verordnungen. Infos hierzu erfolgen spätestens mit dem Versenden des Programms. Personen außerhalb unseres Geländes handeln auf eigenes Risiko.